Nachschlagewerke Deutsch-englisch Woerterbuch Kaelteanlagentechnik Klimatechnik Kleinanzeigen Immobilien Gebrauchtwagen Jobbörse gratis Inserieren
Banner

Kostenlose Kleinanzeigen und Inserate Österreich 21.387 Anzeigen

Ingesamt 27.505 registrierte Mitglieder.
 
AktionsBlatt-Code:  K243195 zuletzt geändert:  11.06.2018 07:23  
deutsch-englisch Woerterbuch Kaelteanlagentechnik Klimatechnik
 
deutsch-englisch Woerterbuch Kaelteanlagentechnik Klimatechnik
deutsch-englisch Woerterbuch Kaelteanlagentechnik Klimatechnik
deutsch-englisch Woerterbuch Kaelteanlagentechnik Klimatechnik
deutsch-englisch Woerterbuch Kaelteanlagentechnik Klimatechnik
deutsch-englisch Woerterbuch Kaelteanlagentechnik Klimatechnik
deutsch-englisch Woerterbuch Kaelteanlagentechnik Klimatechnik
deutsch-englisch Woerterbuch Kaelteanlagentechnik Klimatechnik
biete
gewerblich
Preis:   € 39,-
Beschreibung
ANMERKUNG: Den Lehrmittel-Gesamt-Katalog 2018 als pdf finden Sie unter:

http://www.englisch-woerterbuch-mechatronik.de/Nachschlagewerke_Neuerscheinung_Katalog_2018.pdf

betrifft: Lernhilfe fuer die Ausbildung zum Kaelteanlagentechniker / Kaeltetechnik-Mechatroniker

Neuveroeffentlichung im Januar 2018:
+ zusaetzliche Fachwoerter-Definitionen in deutsch
(Lexikon; Glossar)
+ weitere uebersetzte Woerterbuch-Begriffe

ISBN 3000234691:
CD-ROM
deutsche Begriffe-Erklaerungen zum Kaelteanlagenbau (Lexikon)
+
Wörterbuch für Kaelteanlagentechniker / Mechatroniker/-Kältetechnik (+ Klimatechnik)
Englisch- Deutsch (30000 Begriffe) + german- english (30000 Begriffe)

zu bestellen unter:
http://www.englisch-woerterbuch-mechatronik.de

Kältetechnik-Woerterbuch + Lexikon:

Lexikon:
Das Lexikon vermittelt einen Überblick über die unterschiedlichen Kältetechnik-Themen.
Begriffe zu Kältetechnik-Anwendungen und Kälteanlagenbau-Komponenten werden erklärt.
Auch angrenzende Gebiete wie Klimatechnik-Fachwoerter, Heizungstechnik-Ausdruecke, Wärmetechnik-Bezeichnungen (Thermodynamik) oder Sanitärtechnik-Stichwoerter werden behandelt.
Im Lexikon finden Sie 2200 Stichwörter-Erklärungen in deutscher Sprache wie

Abluftanlage,

Ansaugdichte des Verdichters,

Aufgaben des Filtertrockners,

Ausbreitung des Drucks (Fluid) ,

Axialventilator,

Daemmung von Kaeltemittelleitungen,

Druck (Physikalische Grundlagen),

Druckaufnehmer (Drucktransmitter),

elektronische Kuehlstellenregler,

Fluegelzellenverdichter,

Foerderverhalten eines Verdichters,

Fuehler fuer die Kaeltetechnik,

Geometrisches Hubvolumen eines Verdichters,

Heissgas-Bypass-Regler (Leistungsregler),

Heizungsoptimierung,

hohe Kaelteleistung (Faktoren),

Kaelteerzeugung,

Kaelteleistung,

Kaeltemittel,

Kuehlstellenregler,

Kuehlwasserregelventil bzw. Kuehlwasserregler,

k-Wert (Einfluesse),

KWK-Anlage,

Leistungsregler,

Liefergrad des Verdichters,

Primaerluft,

Regelkreis (allgemeine Erklaerung),

Regelkreis (Wirkungsweise),

Regelsystem einer Heizung,

Regelung der Außentemperatur (Heizung),

Regelung der Raumtemperatur (Heizung),

Regelungen in Kaelteanlagen,

Regelungstechnik (Temperaturregler),

Rohrleitungen herstellen,

Saettigungsdampfdruck,

Sammlerdruckregler,

Sanitaere Anlage,

Sauggaskuehlung,

Sicherheitseinrichtung,

Solargenerator bei Photovoltaikanlagen,

Startregler,

stetige Regler ,

Steuern: offener Wirkungsweg der Signale,

Stroemungsverdichter für Klimaanlagen,

Tauchkolbenverdichter ,

Ueberhitzung im Verdampfer,

Ueberhitzung im Verdichter ,

Ueberwachungssystem,

unstetiger Regler ,

Unterkuehlung im Verfluessiger,

Unterkuehlung in der Fluessigkeitsleitung,

VAV-Anlage,

Verfluessigungsdruckregler und

Waermeerzeuger.


Wörterbuch:
Im deutsch-englisch + englisch-deutsch-Woerterbuch finden Sie 7000 Begriffe-Fachuebersetzungen zur Kältetechnik + Klimatechnik + Heizungstechnik + Sanitärtechnik.

Zusätzlich erhalten Sie 13000 Fachwoerter-Uebersetzungen zu angrenzenden Gebieten wie:
Technische Mechanik, EDV, Elektrotechnik (Elektronik), Steuerungs- und Regelungstechnik, Mathematik, Physik, Chemie und Logistik.

Vorteil:
Man findet auch Wort-Zusammensetzungen.

Tätigkeitsmerkmale des Kälteanlagentechnikers

Kälteanlagentechniker bauen, montieren, warten und reparieren computer- oder mechanisch gesteuerte Kühlmaschinen, Kühlanlagen und klimatechnische Einrichtungen

(z.B. Klimaanlagen, Kühlvitrinen, Tiefkühlräume, Computer-Schankanlagen),

die im Handel und Transport von Lebensmitteln, im Haushalt, in der Gastronomie, in Kühl- und Lagerhäusern (Großkälteanlagen) und in der Getränke- und Nahrungsmittelindustrie verwendet werden. Weiters installieren und warten sie Klimaanlagen in Wohn- und Verwaltungsgebäuden, in Spitälern (Konservierung empfindlicher Arzneistoffe, Labors und Fahrzeugen sowie in der Luft- und Raumfahrttechnik (Klimatisierung/Kühlung empfindlicher Aggregate und Treibstoffe).

Kälteanlagentechniker verlegen Rohrleitungen, richten Regelungs- und Steuerungsinstrumente ein und bauen alle Bauteile anhand von Installationsplänen zu einer funktionierenden Anlage zusammen. Die Arbeiten umfassen also Gebiete der Mechanik, Elektrotechnik und der Elektronik. Weiters haben KälteanlagentechnikerInnen zur Berechnung und Projektierung von Anlagen Umgang mit Computern.

Bei der Durchführung ihrer Arbeiten wenden die KälteanlagentechnikerInnen verschiedene Metallbearbeitungstechniken (z.B. Feilen, Drehen, Löten, Schweißen) an, verlegen Rohre und kontrollieren Anlagen mit Mess- und Prüfgeräten (Elektrothermometer, Ohm-Meter usw.).

Bei der Erzeugung künstlicher Kälte wird ausgenutzt, dass Flüssigkeiten beim Verdampfen der Umgebung Wärme entziehen. Diese Kältemittel (hauptsächlich Fluor- und Chlorkohlenwasserstoffverbindungen) werden vom Verdampfer über den Kompressor (dieser setzt den Kältemitteldampf unter Druck) zum Kondensator (Verflüssiger) geleitet, um anschließend vom Sammler neuerlich in die Verdampfer zu gelangen, wo der Kreislauf wieder beginnt (Prinzip der Kompressorkühlmaschine).

Bei der Montage einer Kompressor-Kühlanlage verlegen die KälteanlagentechnikerInnen zunächst das für die Leitung des Kühlmittels erforderliche Rohrsystem anhand eines Planes. Sie messen und schneiden Rohre aus Kupfer, Stahl, Eisen, Gusseisen oder Kunststoff auf die gewünschte Länge zu. Sie stellen Rohrverbindungen durch Schweißen, Löten, Verschrauben, Kunststoffschweißen, Kleben oder Stecken her, wobei sie eventuell Verbindungsstücke ("Fittings") verwenden. Danach installieren sie die Einzelteile der Anlage wie Kompressor und Kondensator, die Regelgeräte (z.B. Thermostat und Feuchtigkeitsregler), die Abtauheizung (diese verhindert eine zu starke Vereisung des Kühlraumes) sowie Trockenpatronen oder Trockenfilter (diese neutralisieren das Kondenswasser im Kühlkreislauf).

Bei elektronisch gesteuerten Kühlsystemen ist der Einbau von Regelgeräten nicht mehr erforderlich: Mikroprozessorgesteuerte elektronische Bauteile, die bereits im Schaltkasten eingebaut sind, regeln und überwachen die Anlage.

Die KälteanlagentechnikerInnen führen aber auch die erforderlichen Elektroinstallationen (z.B. für den Kompressormotor) durch und schließen die Anlage an den Schaltkasten an. Abschließend überprüfen sie die Dichtheit der Rohre und setzen die Anlage in Betrieb.

Bei regelmäßigen Wartungsarbeiten überprüfen sie die elektrische Anlage des Kühlsystems, tauschen Verschleißteile aus, kontrollieren den Stand des Kühlmittels und füllen dieses, wenn notwendig, nach.

Bei der Reparatur (z.B. von Tiefkühlanlagen) beginnen die KälteanlagentechnikerInnen mit der Suche nach der Störungsursache. Mit Messgeräten stellen sie mögliche Fehler an der elektrischen Anlage fest. Sie überprüfen den Thermostat und wechseln ihn, falls er defekt ist, aus. Sie erneuern schadhafte Heizstäbe oder Heizdrähte bei einem Gebrechen in der Abtauheizung. Undichte Stellen an den Kühlrohren stellen sie durch eine kältetechnische Druckprobe fest. Dazu füllen sie die Anlage mit einem Kühlmittel und setzen sie durch Einspritzen von Stickstoff unter Druck. Ein Druckabfall zeigt eine Undichtheit im Rohrsystem an. Ist eine Verbindung undicht, tauschen sie das Verbindungsstück aus oder sägen den schadhaften Rohrleitungsteil ab und setzen ein neues Rohrstück durch Löten oder Schweißen ein. Nach einer nochmaligen Druckprobe füllen sie die Anlage mit frischem Kühlmittel auf, machen einen Probelauf und stellen den Thermostat auf die gewünschte Temperatur ein.

Impressum:
Mechatronik-Online-Shop:
http://www.englisch-woerterbuch-mechatronik.de

Woerterbuch- und Lexikonverlag Lehrmittel-Wagner (Lernsoftware + ebooks)
Technischer Autor Dipl.-Ing. (FH), Elektrotechnik
Markus Wagner
Im Grundgewann 32a
Germany; 63500 Seligenstadt
USt-IdNr: DE238350635
Tel.: 06182/22908
Fax: 06182843098

Den Lehrmittel-Gesamt-Katalog 2018 als pdf finden Sie unter:

http://www.englisch-woerterbuch-mechatronik.de/Nachschlagewerke_Neuerscheinung_Katalog_2018.pdf
Kontakt
Name
verlag lehrmittel-wagner
Firmenname
Verlag Lehrmittel Wagner
Telefon
06182/22908
Web
www.englisch-woerterbuch-mechatronik.de
Adresse  
63500, Seligenstadt

[ interaktive Landkarte » ]
Name
Email
Subject
Message  
banner_werbeformular1